Hölzer dieser Welt
Q
V
X
Das helle Tropenholz Ramin stammt aus Südostasien. Es ist fest und lässt sich gut bearbeiten. Da es aber nicht sehr dauerhaft ist, eignet es sich ausschließlich für den Gebrauch im Innenbereich.
Der aus Mittel- und Südamerika stammende Rio-Palisander ist ein dunkelstreifiges dekoratives Holz und wird daher überwiegend für ästhetische Zwecke wie Intarsien, Kunsttischlerei, Möbel oder Parkett verwendet.
Robinie ist sehr gefragt, wenn es um hohe Anforderungen an Festigkeit, Härte und Dauerhaftigkeit geht. Erkennen kann man das Holz an seiner meist grünlichen Tönung und dekorativen Textur.
Die aus Amerika stammende Roteiche sieht unserer Stieleiche sehr ähnlich, ist allerdings weniger dauerhaft und lässt sich schwerer trocknen.
Haftungsbeschränkung

Wir übernehmen keine Garantie - weder ausdrücklich noch stillschweigend - für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen in diesem Lexikon.
Weder hagebau Handelsgesellschaft GmbH & Co. KG Soltau noch Dritte, die in die Erstellung, Produktion oder Übermittlung dieses Lexikons involviert sind, sind haftbar für Schäden oder Verletzungen, die aufgrund von Informationen in diesem Lexikon entstehen können.

Jegliche Nutzung der redaktionellen Inhalte sowie des Bildmaterials bedarf der Zustimmung der hagebau Handelsgesellschaft GmbH &Co. KG - Soltau.