Holzplatten für alle Anwendungsgebiete

Platten aus Holz und Holzwerkstoffen sind die wahrscheinlich am häufigsten für Bau, Innenausbau, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände verwendeten Materialien.
So vielseitig das Angebot ist, so unterschiedlich ist auch der sinnvolle Einsatz der Werkstoffplatten, die alle den Naturstoff Holz als Grundlage haben.

Achten Sie auf Qualität und richtige Materialauswahl - Bei Ihrem Holzfachhändler sind Sie immer gut beraten!

Osmo Leimholz

Holz ist eines der schönsten und beliebtesten Materialien, wenn es um die Gestaltung des Wohnraums geht. Denn was macht Kindern mehr Spaß als das Toben im selbst gebauten Bett? Wie viel besser schmeckt ein Abendessen an einem stilvollen Holztisch? Und selbst die lästige Küchenarbeit geht an einer schicken Arbeitsplatte aus Massivholz sehr viel leichter von der Hand.

Fahrzeugbauplatten

Die besonderen Formate der Fahrzeugbauplatten bieten für den Einsatz als Bodenplatte ein Höchstmaß an Flexibilität. Besonders hohe Stabilität bieten die Großformate, denn dadurch entstehen weniger Stoßfugen. Diese Platten bieten lange Haltbarkeit durch spezielle (Birken-) Furniere in Verbindung mit widerstandsfähigem und besonders abriebfestem Oberflächenfilm. Dadurch wird zusätzlich die Verwindungssteifigkeit der Fahrzeuggesamtkonstruktion unterstützt. Das Furniersperrholz hat ein äußerst günstiges Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht.

(Foto: Finnforest)

Platten aus Holz und Holzwerkstoffen werden sehr häufig für den Innenausbau und für Möbel verwendet. So vielseitig das Angebot ist, so unterschiedlich ist jedoch auch der sinnvolle Einsatz der Werkstoffplatten.

Dreischichtplatten sind großflächige Platten (bis 5 m x 2 m), bei denen drei Lagen, bestehend jeweils aus miteinander verleimten Holzlamellen, kreuzweise miteinander verleimt sind.

Leimholzplatten werden aus einzelnen Holzlamellen gefertigt, die durch und durch aus Massivholz bestehen. So können Platten in beliebigen Formaten und verschiedenen Hölzern hergestellt werden.